Calmet CP11 B - Einphasiger Leistungskalibrator

ab 5 850,00 € zzgl. MwSt.
Calmet

Der Calmet CP11B Kalibrator und Tester dient zur Kalibrierung und Überprüfung einer Vielzahl von Messmitteln in der Leistungselektronik und Energietechnik sowie die automatische Überprüfung mit Berechnung der Messfehler und der Standardabweichung von u.a. Elektrizitätszählern, Stromwandlern, Schutzrelais.

Der Calmet CP11B Kalibrator generiert einphasig Wechselspannungen bis 560V in den Bereichen 70-140-280-560V, Wechselstrom bis 120A in den Bereichen 0,5-6-20-120A und ist in zwei Varianten mit einer Genauigkeit von 0,02% (CP11B-02) oder 0,05% (CP11B-05) erhältlich.

Die Steuerung des Kalibrators erfolgt über das einfach und intuitiv zu bedienende große Touchscreen- Display:

  • Einstellung der Werte für Spannung U und Strom I, Phasenwinkel φ oder Leistungsfaktor cos/sinφ, Frequenz f sowie der Leistungen P, Q, S (durch Veränderung von I, U oder j) mittels numerischer Tastatur oder mit Pfeil-Tasten zur Erhöhung oder Verringerung des Einstellwertes mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten,
  • Auswahl von Konstantstrom- bzw. Spannungsbereich und Autorange-Modus,
  • Generierung verzerrter Signalformen für U und I,
  • Aktivierung/Standby des Kalibratorausganges.

Mit der Netzqualitätsfunktion können sowohl nichtsinusförmige Spannungen und Ströme mit Harmonischen, Zwischen- und Subharmonischen generiert werden als auch Spannungs-, Strom-, Frequenz- und Phasenwinkelände-rungen als Funktion der Zeit simuliert werden (Schwankungen, Unter-brechungen, Flicker, Rampensignale).

Diese Funktion erfüllt alle Genauigkeitsanforderungen zur Überprüfung von Netzqualitätsmessgeräten gemäß EN 61000-4.


Der Kalibrator kann auch mit der Software Calpro300 am PC gesteuert werden.
Erfoderlich für das Hochladen von Prozeduren und Oberwellenanteilen, die dann über das Touchdisplay aktiviert/deaktiviert werden können.
        Eine DEMO-Version hier zum Download
In dem Applikationsbeispiel werden die Funktionen kurz aufgezeigt

  • Spannungsquelle bis 560V (± 0.02%)
  • 1- phasige Stromquelle bis 120A (± 0,02%)
  • Phasenwinkel einstellbar von 0…±360° (± 0,05°)
  • Frequenzbereich 40…500Hz (± 0,005%)
  • Strom- und Spannungsoberwellen frei programmierbar:
    • 0…100% der Grundwelle (± 0,02%), Phasenwinkel 0…±360° (± 0,5°),
    • bis zur 31. Harmonischen Oberwelle (maximal 3200Hz)
    • unabhängige Überlagerung (Phasenlage) der harmonischen Komponenten bei Strom und Spannung
  • Messung der Wirkleistung P, Blindleistung Q und Scheinleistung S (± 0,02%)
  • Berechnung der Energie aus Leistung und Zeit (± 0,02%)

 

  • Simulation von Netzqualitätsparametern
  • Impuls-Eingang zur Überprüfung von Energie-Zählern
  • Start/Stop-Eingänge zur Überprüfung von Schutzrelais
  • AC- Messeingang zur Überprüfung von Transformatoren und Stromzangen
  • DC- Messeingang zur Überprüfung von Messumformern
  • RS232C- Interface und PC- Software Calpro 300 (Base)

Applikationen

Die hier zum Download stehende Software Calpro 300 in einer DEMO-Version ermöglicht die verschiedenen Szenarien ohne angeschlossenen Kalibrator zu testen.

Die Calpro300 Software ist erhältlich in der Standard-Ausführung, die zu jedem Kalibrator mitgeliefert wird. Sie dient zur Einstellung der Parameter der Spannungs- und Stromausgabe.

Hier kann vorgegeben werden:

  • Spannung (einzeln oder für jede Phase getrennt)
  • Strom (einzeln oder für jede Phase getrennt)
  • cos Phi (einzeln oder für jede Phase getrennt)
  • Phasenwinkel U12 und U13
  • Drehfeld
  • Frequenz
  • Netztopologie
  • Leistung (einzeln oder für jede Phase getrennt)
  • Scheinleistung (einzeln oder für jede Phase getrennt)
  • Blindleistung (einzeln oder für jede Phase getrennt)
  • Harmonische, Zwischenharmonische (einzeln oder für jede Phase getrennt
               

Als Option stehen die Erweiterungen zur Kalibration von Netzqualitätsanalysatoren Calpro 300 PQ sowie zu automatischen Test-Prozeduren von Bauteilen Calpro 300 TS zur Verfügung.


Calpro 300 PQ
ermöglicht die automatische Kalibration von Netzqualitätsanalysatoren inklusive Geräteverwaltung und Ausgabe der Ergebnisse in Protokoll, Ergebnisse und Grafik


Calpro 300 TS ermöglicht die automatische Kalibrierprozedur für:
           elektrische Stromzähler                         Schutzrelais Trigger-Zeit          /            Trigger-Level  

       

             Stromwandler                                         Stromzangen                                        Transdukter

       


 

Beispiel für die Generierung von kundenspezifischen Prüfabläufen:

Vorgabe:   #Spannungsprofil
Das angehängte Bild zeigt verschiedene Low-Voltage-Ride-Through (LVRT) Profile internationaler Grid-Codes.
Aufgabe einer Windkraftanlage ist es diesen Spannungsverlauf zu widerstehen d. h. zu durchfahren ohne sich vom Netz zu trennen. Außerhalb des Profiles darf die Anlage vom Netz gehen.

Diese Prozedur ist hier Beispielhaft für den Verlauf der UK Kennlinie " " durchgeführt worden:

Der Kalibrator kann diesen Spannungsverlauf dann beliebig oft zyklisch durchlaufen, bzw. steht für die Prüfung eines Bauteils zur Verfügung.
Die Spannungsausgabe des Kalibrators mit diesem Ablauf hier mit einem hochgenauen Netzqualitätsanalysator dokumentiert:

        

              kontinuierlicher Lauf                      1 Zyklus                        Detailauflösung der Rampe
verwendeter Analysator: elspec G4500

 

 

Informationsmaterial

Angebot anfordern

Kalibrierdienstleistungen nach DIN EN ISO 9000 und EN 17025

Sie können preisgünstig ihre Messgeräte nach DAkkS/DKD- oder ISO-Standard- kalibrieren lassen.