Chauvin Arnoux CA 6117

1800.- € zzgl. MwSt.
Chauvin Arnoux

Das C.A. 6117 ist das UNIVERSALGERÄT zum Kontrollieren von elektrischen Anlagen gemäß nationaler und internationaler Normen (IEC 60364-6, NF C 15-100, VDE 100, FD C 16-600)


Ergonomie

Das robuste und kompakte C.A 6117 zeichnet sich durch ein ausgereiftes Design mit schneller und praktischer Inbetriebnahme aus. Auf der großen farbigen LCD-Grafikanzeige mit Hintergrundbeleuchtung werden alle Ergebnisse übersichtlich dargestellt.
Ein Drehschalter auf der Frontseite des Geräts ermöglicht den direkten Zugriff auf alle Funktionen. Zahlreiche Tonsignale und Anzeigen gestatten eine rasche, normgemäße Interpretation der Ergebnisse. Kontexthilfen für jede Funktion führen den Anwender systematisch Schritt für Schritt oder nur bei Bedarf durch die Verfahren. Im Gerätespeicher können bis zu 1000 Messungen gespeichert werden. Das C.A 6117 ist mit einem USB-Anschluss ausgestattet, über den die Daten ausgegeben werden können.

Messungen...

Die gute Leistungsfähigkeit des C.A. 6117 bietet eine hervorragende Stabilität der Messungen – auch bei gestörter Umgebung in der Industrie. Das Gerät verfügt über alle zur Kontrolle einer elektrischen Anlage erforderlichen Messungen: Durchgang, Widerstand, Isolation, Erdungs- und selektive Erdungsmessung, Schleifenimpedanz, Fehlerströme Typ A und AC. Zusätzlich ermöglicht das C.A 6117 das Messen von Spannung, Frequenz, Strom per Zange, Wirkleistung, Oberwellen sowie der Drehfeldrichtung.
Noch besser: In das Gerät wurde ein Sicherungsmodul integriert, das Messungen an Fehlerstrom-Schutzeinrichtungen (RCD) vom Typ B ermöglicht. Damit kann außerdem der Spannungsabfall gemessen werden.

Das C.A 6117 wurde in Frankreich unter Anwendung von Ökodesign-Verfahren entwickelt und hergestellt.

Ergebnisanalyse

Die mit dem C.A 6117 vorgenommenen Messungen können mit der universellen DataView® Auswertungssoftware verarbeitet werden. DataView® erkennt bei Verbindung mit einem PC automatisch das Gerät und startet das entsprechende Menü. Die auf dem Gerät gespeicherten Daten sowie die Konfigurationsfunktionen können über eine Baumstruktur direkt abgerufen werden.
Es stehen mehrere vordefinierte Berichtsmodelle zur Verfügung, die den Normanforderungen entsprechen.
Zudem kann der Anwender bei Bedarf eigene Modelle erstellen.
Das serienmäßig installierte Softwareprogramm ICT ermöglicht eine vereinfachte und rasche Analyse der gespeicherten Messungen und ist mit folgenden Funktionen bestückt: Datenabruf, Parametereinstellung des Geräts, personalisierte Einrichtung von Messreihen mit Übertragung von Berichten auf das Gerät und Berichtbearbeitung.

 

Multifunktions-Installationsprüfer CA 6117 (EU-Version)

Widerstandsfähig, kompakt und leicht, das Prüfgerät C.A 6117 ist speziell für schnelles und effektives Einarbeiten konstruiert. Sein großer farbiger Grafik-LCD-Bildschirm mit Hinterleuchtung ist besonders leicht zu lesen. Ein Drehschalter auf der Frontplatte des Werkzeugs ermöglicht Direktzugriff auf alle Funktionen. Eine große Anzahl von Audiosignalen und visuellen Symbolen erleichtert schnelle normgerechte Interpretation der Ergebnisse. Die farbcodierten Anschlussklemmen vereinfachen das Anschließen. Ein Schulterriemen ist für "freihändigen" Einsatz im Lieferumfang enthalten.

Einbauprüfung gemäß den internationalen Normen (IEC 60364-6, NF C 15-100, VDE 100, XP C 16-600 usw.)
Schneller Betrieb und einfacher Zugriff auf Messungen
Benutzerfreundlich mit seinem extrabreiten Hintergrundbeleuchteten Grafik-Bildschirm
Ausgezeichnete Messungsstabilität – auch in Industrieumgebungen mit Störungen
Einfache, zuverlässige Anschlüsse
Kontextbezogene Hilfe für jede Funktion
Geeignet für alle Arten von neutralen Systemen (TT, TN, ES)
Individuelle, hierarchische Speicherung von Messergebnissen
USB-Ausgang für Datenübertragung
Das C.A 6117 bietet auch eine FI-Schalterprüfung vom Typ B, eine integrierte Sicherungstabelle sowie eine Spannungsabfallfunktion

Normen

IEC 61010 -1 – 600 V Kat. III – 300 V Kat. IV – IEC 61557

Geliefert mit

Prüfer, 1 Tragetasche, 1 Typ-2-Netzanschlusspack/Ladegerät, 1 Li-Ion-Akkupack, 1 USB-A/B-Kabel 1,80 m mit Ferrit, 1 3-Punkt-Kabel – 3 Sicherheitsleitungen (rot, blau und grün), 3 Prüfspitzen Ø 4 mm (rot, blau und grün), 3 Abgreifklemmen (rot, blau und grün), 2 abgewinkelt/gerade Sicherheitsleitungen 3 m (rot und schwarz), 1 Netzkabel, 1 x 2-poliges Netzkabel, 1 Fernbedienungstastkopf, 1 Handgelenkband, 1 kratzfeste Folie auf dem Gerät montiert, 1 x 4-Punkt-Band zur freihändigen Benutzung, Datenexport-Software ICT auf CD-ROM, 6 Handbücher auf CD, 1 Sicherheitsdatenblatt in 20 Sprachen.

Technische Daten

EigenschaftWert
Schleifenimpedanz-PrüfartPhase-zu-Erde
Automatischer RCD TestJa
RCD RampentestJa
Ohne AuslösungJa
Isolationsprüfspannung1000V dc
Spannungsmessung max.550V ac/dc
PrüfartDurchgang
ErdwiderstandJa
Durchgangsprüfstrom200mA
RCD PrüfartAC Typ, DC Selectiv
FernschaltmodusJa
PrüfnormenIEC 61010-1 – 600 V Kat. III – 300 V Kat. IV – IEC 61557
BatterietypLi-Ion
AnzeigentypGrafische monochrome LCD-Anzeige
SicherheitsniveauKat.III, Kat.IV
Länge280mm
Sicherheitsspannung300 V, 600 V
Durchgangswiderstand max.399.9Ω
SicherheitskategorieCAT III 600 V, CAT IV 300 V
Breite190mm
Abmessungen280 x 190 x 128mm
Gewicht2.2kg
IP SchutzartIP53
Höhe128mm
ModellnummerCA 6117
StromversorgungBatterie
Angebot anfordern

Kalibrierdienstleistungen nach DIN EN ISO 9000 und EN 17025

Sie können preisgünstig ihre Messgeräte nach DAkkS/DKD- oder ISO-Standard- kalibrieren lassen.