GMC-I SECUTEST S2 N+ | N+10

ab 2 050,00 € zzgl. MwSt.
GMC - Instruments (Gossen Metrawatt)

Das Universalprüfgerät zum Prüfen der elektrischen Sicherheit für tragbare elektrische Betriebsmittel im gewerblichen und medizinischen Bereich.

 Gossen Metrawatt SECUTEST S2 N+ | N+10

• Prüfen der elektrischen Sicherheit elektrischer Betriebsmittelnach DIN VDE 0701-0702:2008
• Prüfungen an Datenverarbeitungseinrichtungen und Büromaschinen nach DIN VDE 0701-0702:2008
• Wiederholungsprüfungen nach DIN VDE 0701-0702:2008
• Prüfen elektromedizinischer Geräte inklusive Anwendungsteile Typ B, BF und CF nach IEC 62353 (VDE 0751)
und für sicherheitstechnische Kontrollen nach dem MPG   (AC-/DC-Anteile werden getrennt gemessen)
• Vorschrift DIN VDE 0404 wird erfüllt
• Differenzstrommessung mit Auflösung 1 µA wie von der Berufsgenossenschaft empfohlen
• automatische Klassifizierung und Prüfablauf
• automatische Messstellenerkennung bei der Schutzleiterprüfung
• voreingestellte Prüfabläufe und integrierte Protokollvorlagen
• mit DAkkS-Kalibrierschein
• höchste Sicherheit für den Anwender durch Abschaltung bei Ableitströmen > ca. 15 mA

 

Bitte beachten Sie, dass diese Geräteserie nur noch begrenzt auf Anfrage verfügbar ist.

 

Merkmale:

Anschluss des Prüflings
–    über die Prüfdose mit und ohne Adapter (Zubehör) für verschiedene  Netzanschlüsse
–    über Anschlussbuchsen für Prüflinge, die keinen Netzstecker haben
–    über Adapter (Zubehör) bei Verlängerungsleitungen mit und ohne Mehrfachsteckdosen

Automatische Erkennung
–    von Netzanschlussfehlern
–    von Schutzklassen (I oder II)
–    des Messstellenwechsels:

Das Prüfgerät erkennt während der Schutzleitermessung, ob
der Schutzleiter mit der Sonde kontaktiert ist und zeigt die beiden möglichen Zustände durch unterschiedliche Signaltöne an. Diese Funktion ist hilfreich, wenn mehrere Schutzleiterverbindungen überprüft werden sollen.

Menügesteuerter Prüfablauf
– vollautomatisch oder
– manuell

Datenschnittstelle für PC, Drucker und Barcode mit direkter Ausgabe der Messdaten nach jeder Einzelprüfung oder am Ende des Prüfablaufs Kompakte Bauweise, geringes Gewicht

Anwendung

Prüfen der elektrischen Sicherheit elektrischer Betriebsmittel nach BGV A3
Das Prüfgerät ist bestimmt zum schnellen und sicheren Prüfen und Messen instand gesetzter oder geänderter elektrischer Geräte und für Wiederholungsprüfungen nach DIN VDE 0701-0702:2008. Gemäß diesen Vorschriften wird gemessen:

•    Schutzleiterwiderstand
       (SECUTEST S2N+:       Prüfstrom 200 mA DC)
       (SECUTEST S2N+10:   Prüfstrom 200 mA DC oder 10 A AC)
•    Isolationswiderstand
•    Schutzleiterstrom für SK1-Geräte
•    Berührungsstrom (für SK2-Geräte)
•    Spannungsfreiheit berührbarer leitfähiger Teile (= Berührungsstrom)

Messmethoden:
◊ Direktmessung,
◊ Ersatzableitstrom,
◊ Differenzstrom

Prüfen der elektrischen Sicherheit elektromedizinischer Geräte*) nach dem Medizinproduktegesetz MPG und der zugehörigen Betreiberverordnung

Das Prüfgerät SECUTEST S2N+ ist bestimmt zum schnellen und sicheren Prüfen und Messen instand gesetzter oder geänderter elektromedizinischer Geräte nach IEC 62353 (VDE 0751).

Die Einhaltung der sicherheitstechnischen Anforderungen ermöglicht den Anwendern des Prüfgerätes den gefahrlosen Umgang mit den elektromedizinischen Geräten. Zum anderen ist die Sicherheit der Patienten bei der Anwendung geprüfter elektromedizinischer Geräte gewährleistet.

*)  Für Geräte, bei denen Prüfungen nach IEC 60601 vorgeschrieben sind, wird der SECUTEST SIII+ bzw. SCULIFE ST benötigt.

 

 

Ein sehr informatives Merkbuch über die Prüfungen elektrischer Betriebsmittel und Maschinen stellt Ihnen die GMC-I zum Download zur Verfügung.

Applikationen

Merkbuch für den Elektrofachmann (Teil 2) Prüfungen elektrischer Betriebsmittel

Informationsmaterial

Angebot anfordern

Kalibrierdienstleistungen nach DIN EN ISO 9000 und EN 17025

Sie können preisgünstig ihre Messgeräte nach DAkkS/DKD- oder ISO-Standard- kalibrieren lassen.